<

Britta Isabel Lang

Britta Isabel stammt ursprünglich aus Fürth in Bayern und gelangte über die Zwischenstationen Nürnberg und München nach Graz. In München erlernte sie beim Fernsehen Kamerahandwerk und am Theater Regiearbeit und verfügt über langjährige Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen.

Sie unterhält neben inszenatorischen Tätigkeiten am Theater seit 2003 ihre eigene Film- und Videoproduktionsfirma, über die sie 2009 ihren ersten Kinofilm als Produzentin realisierte. Ansonsten ist sie als Kamerafrau und Cutterin für Servus TV, Puls 4 und zahlreiche Imagefilme aktiv und zeichnete sich zuletzt für die Kamera der Reportagereihe „Meine letzte Chance“ verantwortlich. 

Darüber hinaus tritt sie als Trainerin für Kamera, Licht und Ton auf www.video2brain.com in Erscheinung und unterstreicht unlängst ihr Multitalent, indem sie bei einem Kabarettprogramm von Gernot Haas nicht nur Regie führt, sondern auch selbst auf der Bühne steht. 

Oberzeiring

Begleitend zur Eröffnung der Neugestaltung des Schaubergwerks und Museums in Oberzeiring entstand dieser Imagefilm, der nicht nur die neu kreierte Ausstellung beleuchtet, sondern auch einen kurzen Ausschnitt einer Führung in den Berg zeigt. Britta war für Bilder und Schnitt dieses Films verantwortlich, der Lust auf einen Besuch im Schaubergwerk Oberzeiring machen soll.

EYFOn

Das europäische Jugendforum Neumarkt „EYFON“ will Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen und in einen Dialog bringen. Dazu werden sie zunächst mit den europäischen Ideen und Werten vertraut gemacht und versuchen dann, gemeinsam neue europäische Perspektiven zu entwickeln und auszutauschen. Dadurch sollen die Jugendlichen zum Engagement für Europa, vor allem auch in ihren Herkunftsländern, motiviert werden. 

Eines der von EYFON veranstalteten Mehrtagesprogramme hat Britta mit der Kamera begleitet, um allen Außenstehenden einen Eindruck der Angebote und Aufgaben von EYFON zu vermitteln. Neben der gekürzten 2-Minuten-Version existiert auch eine 6-minütige Langversion, die die Eindrücke nicht nur ruhiger, sondern auch tiefgehender und mit längeren Interview-Passagen vermittelt.

Oona Chanel

Ein exklusives Shooting in Wien mit Oona Chanel wurde bei diesem Projekt in einen kurzen Trailer verpackt. Die Eindrücke des Shootings und der von verschiedenen Nachwuchsdesignerinnen und ‑designern kreierten Kleider sollten stimmungsvoll vermittelt werden und als schnell präsentierbarer “Appetizer” für die Bilder des Shootings fungieren. Britta führte die Kamera und machte den Schnitt.